Suche
  • Kai Mario Abel

Telefontermine verbindlich machen!

In den Zeiten der Corona-Krise ist der Telefontermin eine hervorragende Alternative zu dem persönlichen Besuch vor Ort beim Kunden. Entweder, weil der potentielle Neukunde keinen Besucher empfangen will, oder auch der Verkäufer vielleicht nicht reisen möchte.

Wie machen wir aber einen Telefontermin verbindlich und genauso effektiv wir einen Termin beim Kunden vor Ort? Es sind schon einige Punkte, die dabei beachtet werden sollten. Hier geben wir Tipps, wie ein Telefontermin verbindlich und effizient wird!


1. Machen Sie einen festen Termin aus, vereinbaren Sie einen genauen Zeitpunkt für den Telefontermin und nicht bloß einen Zeitraum.


2. Versenden Sie eine Kalendereinladung Damit der Telefontermin nicht vergessen wird und direkt im Kalender des Gesprächspartners steht, sollten Sie immer direkt nach dem Telefonat eine Kalendereinladung versenden.


3. Planen Sie Zeit ein Der Telefontermin sollte für mindestens 30, besser noch für 45 Minuten eingeplant werden. Dies verdeutlicht die Wichtigkeit und gibt dem Termin auch eine besondere Wertigkeit. Es ist eben kein kurzer erneuter Anruf oder kein kurzes Telefonat, sondern verbindlicher und wertvoller Telefontermin.


4. Nutzen Sie Telko-Räume Sagen Sie dem Gesprächspartner, dass Sie sich mit ihm in einem virtuellen Meetingraum treffen, dort auf ihn warten und Einwahldaten senden. Sie rufen also nicht nur nochmal irgendwann auf seiner Rufnummer an, sondern Sie verabreden sich in einem virtuellen Meetingraum. Dies ist sehr wichtig, weil dies auf der einen Seite die Verbindlichkeit stark erhöht und zudem es den Gesprächspartner flexibler macht. Er kann sich dann von überall aus einwählen, zum Beispiel auch aus dem Homeoffice heraus. Wenn Sie nur vereinbaren, dass Sie sich zu einem bestimmten Zeitpunkt melden, dann ist es für den Gesprächspartner viel unverbindlicher und wenn er nicht am Platz ist, dann läuft Ihr Anruf ins leere. Wenn aber der Gesprächspartner weiß, dass Sie im virtuellen Meetingraum auf ihn warten, dann wird er sie dort genauso wenig warten lassen wollen, wie in einer Empfangshalle vor Ort.


5. Nutzen Sie eine Online-Präsentation Wenn Sie dem Kunden etwas zeigen möchten, zum Beispiel eine PowerPoint-Präsentation, dann nutzen Sie dafür einfache Onlinesysteme, die es dem Gesprächspartner einfach machen, sich ohne Aufwand und ohne IT Einschränkungen einzuwählen. Achten Sie sehr darauf, dass der Gesprächspartner keine Applikation herunterladen muss, um die Präsentation zu sehen. Am besten ist es, wenn sie lediglich einen Link versenden und der Gesprächspartner nur darauf klicken muss und direkt die Präsentation sieht.


6. Vereinbaren Sie Telefontermine kurzfristig. Legen Sie die Telefontermine nie zu weit in die Zukunft, am besten für die jeweils nächste Woche. Telefontermine, die zu weit in der Ferne liegen, werden eher und schneller abgesagt oder nicht eingehalten.

Mit diesen einfachen, sehr effizienten Methoden sollte es Ihnen sehr gut gelingen, mit Telefonterminen erfolgreich zu sein und diese verbindlich zu machen. Vielleicht ist dies sogar ein Weg, mit dem Sie Ihren Verkauf noch erfolgreicher machen, weil Sie aufgrund der wegfallenden Fahrtzeiten mehr Zeit für Telefontermine und Produktpräsentationen haben.

0 Ansichten
whatsapp.png